Gebrauchte Krampe Kipper

4 Inserate für Gebrauchte Krampe Kipper


Suchauftrag

Sobald neue Maschinen inseriert wurden, die Ihrem Suchauftrag entsprechen, informieren wir Sie per eMail.

Krampe SK 550 Baujahr 2013 Schneverdingen Krampe SK 550
Baujahr 2013,
AGRAVIS Technik Heide-Altmark GmbH, DE - 29640 Schneverdingen
37.842 €
Krampe Big Body 600 Baujahr 2010 Erbach Krampe Big Body 600
Baujahr 2010,
BayWa GMZ Erbach, DE - 89155 Erbach
28.501 €
Krampe EWK 8 LANG Baujahr 1997 Coesfeld Krampe EWK 8 LANG
Baujahr 1997,
AGRAVIS Technik Münsterland GmbH, DE - 48653 Coesfeld
9.300 €
Krampe HP 20 Baujahr 2013 Ascheberg Krampe HP 20
Baujahr 2013,
AGRAVIS Technik Münsterland GmbH, DE - 59387 Ascheberg
a. Anfrage


Suche verfeinern | Neue Suche | Suche speichern


 

Entwicklung der Krampe Kipper

Krampe ist ein allseits bekannter Hersteller von Kippern. Sie fertigen diese unter dem Motto, dass allen Ansprüchen gerecht werden muss. So haben sie sich auch entschlossen Sonderfertigungen zu produzieren. Sie sind seit einigen Jahren Marktführer im Bereich der Kipper und Mulden, da sie viel Wert auf ihre Qualität legen. Durch diese Moral haben sie sich in den letzten 90 Jahren gut weiterentwickelt.

Ganz am Anfang der Gründung im Jahre 1921 war Krampe eine Elektronikfirma mit dem Namen Firma Krampe Elektro. Gegründet wurde diese durch August Krampe, welcher ein Onkel des Geschäftsführers von heute ist. In diesem Bereich arbeitete das Unternehmen viele Jahre. Im Jahre 1955 gründete August Krampe die offene Handelsgesellschaft Krampe OHG. Nach dieser Gründung übernahm einige Jahre später Ernst Krampe das Unternehmen. Dieser besaß einen eigenen Landmaschinenbetrieb. Dadurch kam allmählich die Idee diese Sparte mit in das Unternehmen hinein zu nehmen. Dies dauerte jedoch noch einige Jahre. Sie fingen im Jahre 1981 erstmal an Anhänger zu fertigen. Diese wurden damals aus LKW-Bauteilen produziert. Danach kam es ein Jahr später zu einem Wannenkipper, welcher eine mechanisch öffnende Heckklappe besaß. Zwei Jahre nach Produktion des ersten Kippers, wurde auf der DLG-Ausstellung ein Einachs-Wannenkipper der Firma Krampe vorgestellt. Durch diese Vorstellung wurde Krampe immer bekannter und erfolgreicher. So bauten sie im Jahre 1986 eine neue Produktionshalle im Kreis Coesfeld, Nordrhein-Westfalen. Diese besaß zu dem Zeitpunkt eine Fläche von 560 m². Im Jahre 1988 wurde schließlich die Landtechnik und Metallbau GmbH von Krampe gegründet, unter welcher die Reparatur wegfiel und der Schwerpunkt auf die Produktion von Landtechnik gelegt wurde. Anfang der 1990er-Jahre produzierte Krampe Hakenliftanhänger. Diese waren für den Transport von Abrollcontainern zuständig. Um die ansteigenden Produktionen zu bewerkstelligen, erweiterten sie die Produktionshalle um 300 m² und eröffneten eine neue mit 970 m². So konnten sie im Jahre 1996 die Tridem-Wannenkipper mit in die Produktion aufnehmen. Im Jahre 2005 gehörten so die Einachs-Wannenkipper, die Tridem-Wannenkipper, die Kies- und Sandkipper, die Halbrundmulden und die Sattelaufleger mit Hakenlift-Abrollkipper zu ihrem Sortiment. Die Sattelaufleger waren für den LKW-Einsatz bestimmt. Auch in den weiteren Jahren produzierten sie neue Modelle und weitere Landmaschinen. Im Jahre 2009 zog die Produktion auf ein altes Bundeswehrgelände im Kreis Coesfeld um. Dieses Gelände umfasst nun 100.000 m², wovon 26.000 m² überdacht sind.

Mittlerweile ist Krampe ein sehr großes Unternehmen, welches sich sehr gut in der Landtechnik-Sparte etabliert hat. Sie schaffen viele Arbeitsplätze und sorgen für immer neue Entwicklungen. Zudem ist es seit Gründung in Familienhand und dies soll auch in den nächsten Jahren so bleiben.

Ihre Suchkriterien

Regionalangebote

Ihre PLZ: 
 

Impressum | AGB | Kontakt | © 2014 Gebrauchte Krampe Kipper - tec24.com