Claas Lexion 770 Terra Trac
Baujahr 2014, 405 kW / 551 PS, 767 Bstd., Klimaanlage, 9.3 m, Strohhäcksler,
Nummer: 34022884
RWZ Rhein-Main eG GMZ, DE - 56642 Kruft

305.900 €

inkl. MwSt. 19 %

257.059 € Netto

Parken
Claas Lexion 770 Terra Trac
Baujahr 2013, 10.5 m, 2690 Bstd., Strohhäcksler, Rotor,
Nummer: 20843-132340910036
MERKANTIL Export-Import GmbH, DE - 17094 Pragsdorf

216.580 €

inkl. MwSt. 19 %

182.000 € Netto

Parken
Claas Lexion 770 Terra Trac
Baujahr 2014, 10.5 m,
Landtechnik Wendt, DE - 76684 Östringen

209.800 €

Parken
Claas Lexion 770 Terra Trac
Baujahr 2011,
Nummer: 113077
Almas Aalborg Maskinforretning A/S, DK - 9210 Aalborg

187.891 €

Parken

Der Mähdrescher mit der extra Geschwindigkeit – Der Claas Lexion 770

Die Lexion-Reihe ging erstmals im Jahre 1995 vom Band, seitdem steht diese für Innovation und Fortschritt in der Erntetechnik. Mit dem Lexion 770 sorgte das Hause Claas im Jahr 2010 für einen weiteren Meilenstein in der Erntegeschichte. Die Mähdrescher bringen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h auf die Straße, arbeiten mit Erntedokumentationssoftware und können mit bis zu 12,30 Meter breiten Schneidwerken arbeiten.

Der V8-Mercedes-Benz Motor versorgt den Drescher mit 586 PS Maximalleistung. Die 40 km/h Höchstgeschwindigkeit wird dank neuer „TerraTrac“-Technik generiert. Das Gummiband-Laufwerk hat eine hydropneumatische Federung, die dafür sorgt, dass die Maschine auf der Straße wie ein Brett liegt und auch bei Höchstgeschwindigkeit maximaler Fahrkomfort geboten wird. Bei 40 km/h die Stunde summt der Lexion mit 1800 Touren über die Straße. In Zukunft werden die Tankintervalle noch länger werden. Dies gelingt vor allem durch den 800 Liter großen Haupttank mit weiteren 350 Litern Zusatztank. Im Bereich der Technik fällt das Stichwort „CEMOS“ (Claas-Elektronisches-Maschinen-Optimierungs-System). Das sehr intelligente System unterstützt den Fahrer beim Einrichten der verschiedenen Einstellparameter. Die Menüführung ist kinderleicht. Der Fahrer wird Schritt für Schritt durch die verschiedenen Einstellmöglichkeiten geführt. Das System sorgt für ständige Optimierung durch das Aufzeigen von Verbesserungen. So wird für jede Bedingung die optimale Einstellung gefunden.

Bei der Ernte sorgt das Schneidwerk mit 12 m Arbeitsbreite für ein schnelles Dreschen. Die Restkornabscheidung über die zwei 45-cm-Rotoren verläuft super. Der „Jet-Stream“-Siebkasten mit 6,20 m² Siebfläche sorgt für eine saubere Reinigung. Die ausreichende Körnerbergung wird über einen bis zu 12 m³ großen Korntank generiert. In Sachen Komfort wurde die Kabine nochmals um 15 cm länger und auch breiter. Der Multifunktionsgriff ermöglicht ein einfaches Handling. Das Korntankrohr wird per Zeigefinger bedient, der Mittelfinger bedient den Vario-Tisch und der Daumen bedient den bekannten Vierfachtaster mit Schneidtisch und die Haspel. Noch dazu liegt der Multifunktionsgriff einfach klasse in der Hand. Hinzu kommen weitere Extras, wie der neue Fahrersitz „Actimo Evolution“ mit aktivem Klimasystem und maximalem Sitzkomfort.

Kundenmeinung:

Im Jahre 2006 kauften wir uns den ersten Lexion aus dem Hause Claas. Auf Grund der guten Erfahrung mit der Modelreihe bisher haben wir uns entschieden von dem Lexion 770 gleich zwei Mähdrescher für unseren Lohnbetrieb zu kaufen. Beide Maschinen liefern während der gesamten Ernte auf Hochtouren und das einwandfrei. Gerade die Möglichkeit auf der Straße mit 40 km/h von A nach B zu kommen begeisterte uns von Tag eins an. Die Maschinen sorgten mit dem 12 m großen Mähwerk für eine schnelle und zügige Einfuhr der Ernte. Wir können den Claas Lexion 770 nur allen sehr empfehlen. (Tietje B. aus Hamburg)

Claas Lexion 770 Terra Trac
Baujahr 2011, 431 kW / 586 PS, 2246 Bstd., Klimaanlage, 12 m, Strohhäcksler,
Nummer: 199000201100583
Fricke Landmaschinen GmbH, DE - 27404 Gyhum-Bockel

172.550 €

inkl. MwSt. 19 %

145.000 € Netto

Parken

Wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder Bedenken haben, rufen Sie uns bitte an.

02504 / 888 65 65
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK